referent

Thomas Sünder als Referent: Vom (Zu)Hören zum Verstehen

„Hören ist ein unglaublich komplexer Vorgang und leider wissen die meisten Menschen nicht, dass ihr Gehirn dabei die Hauptrolle spielt. Wenn die Ohren Schaden nehmen, hat das langfristige Auswirkungen auf unsere geistige Fitness – sofern wir nichts dagegen unternehmen.“

Schwerhörigkeit ist heutzutage eine der verbreitetsten und am meisten unterschätzten Volkskrankheiten. Mehr als 13 Millionen Deutsche sind betroffen, doch nur 3,5 Millionen tragen Hörgeräte. Die Folgen: Burnout, Depression, Nachlassen der kognitiven Fähgikeiten und ein um bis zu 400 Prozent erhöhtes Demenzrisiko. Außerdem sind 15 Prozent aller Menschen von Tinnitus betroffen.

Thomas Sünder erklärt die Zusammenhänge in seinen Vorträgen packend und leicht verständlich. Was können wir gegen den Verlust unseres Hörsinns unternehmen? Was sollen wir tun, wenn die Ohren erst einmal beeinträchtigt sind? Der überzeugte Hörgeräteträger erläutert die Vorteile moderner Technologie und zeigt, wie die Vernetzung der Hörgerätetechnik unser Nutzungsverhalten von Smartphone und Co. für immer verändern wird – auch für Menschen, die kein Hörproblem haben.

Buchen Sie Thomas Sünder für einen fesselnden Vortrag, nach dem Sie und Ihre Gäste die Welt mit anderen Ohren hören werden: mail@thomas-suender.de

So kompetent, überzeugend und vor allem verständlich hat sich noch niemand zur Wichtigkeit des Guten Hörens geäußert. Ich kann das Buch und den Autor live nur jedem empfehlen. Thomas Sünder ist der Botschafter für die Hörakustik.” – Thomas Wittmann, Hörakustiker